Asthma - Behandlung ohne Medikamente

Britische Forscher haben Asthma-Patienten mit der sog. "bronchial-Thermoplastic" Methode getestet. Die Patienten blieben dank der neuen Methode sogar 1 Jahr symptomfrei.

Bei dieser Untersuchung wird durch die Nase oder den Mund ein flexibler Schlauch zu den Muskelgeweben der Atemwege geleitet. Mit radiofrequentialer Strahlung wird die Reaktionsfähigkeit der Bronchialmuskulatur gesenkt. So können sie eine Verengung während des Asthmaanfalls verhindern.

Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift "New England Journal of Medicine" veröffentlicht. Die Teilnehmer wurden in 11 Krankenhäusern 9 Wochen lang 3 x 1 Stunde in Narkose untersucht.

112 Patienten wurden zwischen 18-65 Jahre in Newcastle, Manchester, Glasgow, Leicester, Dänemark, Brasilien, Kanada usw. untersucht. Alle Patienten haben die traditionelle Behandlung bekommen und bei der Hälfte der Patienten wurde zusätzlich auch die neue Methode angewendet.

Die Ergebnisse waren für Patienten, die durch Medikamente nicht geheilt wurden, viel versprechend. Die Untersuchungen sind aber noch nicht abgeschlossen, weil die langfristigen Folgen noch nicht geklärt sind.